Pololo

Was ist das Beste, das einem Kinderfüßchen passieren kann? In Zeiten, in denen jeder gleich an unterstützendes Schuhwerk denkt, vergessen wir oft, dass die Füße unserer Kleinsten in der Regel keine Unterstützung brauchen – vor allem nicht, solange die Kinder noch gar nicht eigenständig laufen. Danach gilt für einen gesunden Kinderfuß: Barfuß laufen, klettern, toben, das lässt aus einem kleinen einen starken und gesunden Fuß werden, der einen Erwachsenen durchs Leben trägt.
Oft ist das Laufen auf nackten Sohlen aber gar nicht möglich: zu kalt, zu feucht, zu gefahrvoll … dann sind die Kinderschuhe von Pololo die genau richtige Wahl. Sie sind weich und lassen dem Fuß und seinen weichen Knochen die Freiheiten, die er sonst nur beim Laufen ohne Schuhe hat – und halten dennoch fest und schützen die kleinen Laufwerkzeuge. Auf die Idee dazu kam das kleine Unternehmen, weil eine Mutter keine Lauflernschuhe fand, die sie ihren Kindern gern und sorgenfrei angezogen hätte. So begann sie selbst mit dem Entwerfen von Kinderschuhen, die sie bald auch auf Weihnachtsmärkten zum Kauf anbot.

Heute sind die „festen Freunde“ – das bedeutet Pololo in der chilenischen Sprache – in Fachgeschäften auf 4 Kontinenten zu bekommen. Produziert in stetem Austausch mit Kinderfußexperten und Physiotherapeuten und nach selbstauferlegten ökologischen Standards, die gesetzliche Bestimmungen in den Schatten stellen. Sogar eine vegane Serie gibt es, die ohne den Einsatz von Wolle und Leder entsteht. Die Farbenfreude und Vielfalt an Mustern machen ein Paar Pololo wirklich zu einem festen Freund der Kleinen, der sie zum Beispiel im Kindergarten an jedem Morgen verlässlich erwartet.
Pololo

Filter