Räucherkerzen

Der Brauch des Räucherns ist viele tausend Jahre alt und hat einen Ursprung Religionen oder verwandten Ritualen und Zeremonien. Das Aroma, das verschiedene Harze beim Verglühen abgeben, ist hierzulande bis heute ein fester Bestandteil der katholischen Liturgie – und fraglos ein Begleiter durch die Adventszeit. Der kleine Räucherkegel hat mehrere Ursprungsorte und kommt heute in einer Unzahl verschiedener Düfte. Weihrauch, Tanne und Honig sind aber wie ehedem die liebsten Düfte im Weihnachtszimmer.

Filter