Engel & Bergmann

„Mit Lichtern in der Hand, der alte fromme Bergmannsstand. (…) Und Engel hinterdrein, in Glitzerglanz und Kerzenschein“, so heißt es bei Kurt Arnold Findeisen. Deutlich wird, welchen Stellenwert der heimische Bergmann im Erzgebirge hat: Der Engel geht hinterdrein – auch wenn die übliche Darstellung die beiden im Nebeneinander zeigt. Woher genau diese Darstellung kommt, ist nicht sicher, im Gegensatz zur Bekanntheit und Verbreitung des ungleichen Figurenpaares.
Engel & Bergmann

Filter

Bergmann
Auch der Bergmann aus der Manufaktur Füchtner gilt längst als Klassiker der erzgebirgischen Volkskunst.

81,00 €*

Bergmann mit Lichtertüllen
Der Überlieferung zufolge soll es ein besonders schöner Sommertag im Jahr 1912 gewesen sein, an dem Grete Wendt den Bergmann entwarf. Drei Jahre vor der Firmengründung von Wendt & Kühn hatte sie sich wohl vom Freiberger Bergfest mit seiner prächtigen Bergparade inspirieren lassen. In der damaligen Gartenlaube der Gewerbeschule in ihrem Heimatort Grünhainichen entstanden die Entwürfe für drei kleinere Exemplare und schließlich für diesen 30 cm großen Bergmann mit zwei Lichtertüllen. Bis 1955 hatte er seinen festen Platz im Sortiment.Nach über 60 Jahren ist diese Rarität aus dem legendären Musterschatz der Manufaktur wieder zum Leben erweckt worden.

489,95 €*

Lichterengel
Eine Klassiker-Figur ist der große, rot-weiße Lichterengel der erzgebirgischen Traditionsmanufaktur Füchtner.

79,00 €*